Follower

Montag, 21. Juni 2010

postheadericon Wir wollen Gauck --- Wirklich

Die Wahl des Bundespräsidenten ist schon ein drollige Sache, Parteien stellen Kandidaten auf, für ihre jeweilige Partei, die natürlich überparteilich sind. klar, was sonst. Und wieder geht die Suche nach Freiwilligen los, die hiermit das Ende ihrer politischen Karriere besiegeln, denn sind wir ehrlich, danach kommt nur noch die Rente, ein paar Bücher und Auftritte in diversen Talkshows.

Warum mich das Ganze so amüsiert ist nur, dass jeder irgendwie sein linkes Gewissen spürt, in einer Wahl, die er selbst nicht beeinflussen kann, daher ist plötzlich jedermann für Gauck. Der ist überparteilich ... ist er wirklich, denn 1999 wäre er schon einmal fast Kandidat gewesen: für die CSU!

Herr Gauck ist auch nur ein Mensch, und mehr sollte man auch nicht erwarten. Wer nun tatsächlich in die Villa Kunterbunt, ääh ins Schloss Bellevue einzieht ist doch eigentlich wurscht. Der Präsident, egal ob Gauck, Wulff könnten/würden nichts machen/ändern, Jochimsen eventuell, aber die ist Linke und damit nie mehrheitsfähig. Einzig die braune Witzfigur Rennicke hielte ich für unerträglich, aber so einen Blödsinn würden selbst besoffene FDPler auf Extasy nicht verzapfen ... hoffentlich.

Also, ich nehme noch Wetten an, wer's macht - Egal bleibt's dennoch.

PS: Offtopic, aber
Vuvuzelas machen Tinnitus --- ich habs doch immer gewusst"

0 Kommentare: